Nacht der Lichter

Zur „Nacht der Lichter“ lädt das Erzbischöfliche Jugendamt in den Münchner Liebfrauendom Jugendliche aller christlichen Konfessionen.

Die Nacht der Lichter ist ein Abendgebet am Freitag vor dem ersten Advent statt. Mit Taizé-Liedern, Texten, Gebeten und in der Stille bei Kerzenlicht beten wir um Frieden und Versöhnung. Im Anschluss an das Gebet ist Gelegenheit zur Begegnung.

Zu dem Gebet kommen etwa 1.000 Besucher, vorwiegend Jugendliche und junge Erwachsene. Vorbereitet wird es von einem Team aus Ehrenamtlichen, die Gebete und Lieder auswählen, den Dom vorbereiten und die Begegnung organisieren. Die Veranstaltung ist eine von vielen, die im Herbst in deutschen und europäischen Städten stattfinden und ein Zeichen für Versöhnung setzen wollen.

Veranstalter ist das Erzbischöfliche Jugendamt München und Freising in Kooperation mit der Evangelischen Jugend München und dem BDKJ in der Region München.

 

Mehr Infos