ROM24

Bei der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom treffen sich zehntausende Ministrantinnen und Ministranten aus aller Welt (2018: 66.000), um eine Woche gemeinsam in Rom zu verbringen. Höhepunkt ist die Papstaudienz auf dem Petersplatz.

Die Wallfahrt fand erstmals 1962 statt und wird seitdem alle vier bis fünf Jahre durchgeführt. Veranstalter der Wallfahrt ist der Internationale Ministrantenbund C.I.M. (Coetus Internationalis Ministrantium), der damit Austausch und Begegnung von Ministranten aus Europa fördern will.

Die Teilnahme der Ministrantinnen und Ministranten des Erzbistums München und Freising (2018: 5.500) wird vom Referat für Ministrantenarbeit und religiöse Bildung des Erzbischöflichen Jugendamts begleitet, unterstützt und organisiert.

Die nächste Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom findet vom 29. Juli bis 3. August 2024 statt.

ROM 2018 Fotos

Aktuelles